Foto: Phillipp Krottendorfer

Autonomous Mobile Robots

Agilox

KUNDE:AGILOX
PRODUKT: Autonomous mobile robots
LEISTUNGEN:Research, Konzept, Produktdesign, 3D Modelling, grafische Gestaltung, 3D Rendering
Uniqueness:intelligente, fahrerlose transportsysteme mit mehrwert

Agilox hat Fahrerlose Transportsysteme (FTS) von Grund auf neu gedacht und versteht die Fahrzeuge als revolutionäre Weiterentwicklung von Automated Guided Vehicles (AGVs). Die umfangreiche Grundintelligenz der Logistikroboter macht es möglich, auf komplizierte Einrichtungen wie Leitrechner oder Navigationshilfen zu verzichten. Autonomous Mobile Robots (AMRs) sind die FTS von morgen - AGILOX liefert sie schon heute.

formquadrat betreut die Entwicklung des Erscheinungsbildes der unterschiedlichen Produkte von Agilox. Dabei liegt der Fokus auf einem hohen Wiedererkennungswert der einzelnen Produktlösungen als Agilox-Produkte sowie die Vermittlung von Qualität und Sicherheit an Mitarbeiter und Betrachter.

AGILOX ONE

Der AGILOX ONE ist der Allrounder unter den Autonomous Mobile Robots von AGILOX und ist die ideale Unterstützung für Produktionsunternehmen, die Ihre Prozesse in der Intralogistik hochflexibel, aber trotzdem sicher und stabil organisieren müssen. Die AGILOX AMRs bestechen mit dem omnidirektionalen Fahrkonzept, sodass sich der AGILOX ONE auch durch schmale Gänge bewegen kann.

Formal wurde eine Symbiose aus Dynamik und Langlebigkeit angestrebt, um dem Produktumfeld zu entsprechen.

AGILOX OCF

Der AGILOX OCF optimiert (Intra-) Logistikkonzepte noch weiter. Die Produkte von AGILOX sollen alle Transporte lösen, die in einem Betrieb anfallen. Mit Hilfe des neuen, autonomen Gegengewichtstaplers ist es daher möglich, schwerere Lasten mit bis zu 1.500 kg zu transportieren. Ob es sich um offene oder geschlossene Ladungsträger handelt, ist dabei Nebensache. Auch der OCF profitiert von den Vorteilen der AGILOX-Schwarmintelligenz.

Somit war die Aufgabe der Designentwicklung, den neuen OCF in das von formquadrat bereits definierte Corporate Product Design Produktportfolio von AGILOX zu integrieren und die mit dem ONE eingeführte, markenspezifisch eigenständige Farb- und Formensprache weiterzuführen.

Ziel der Gestaltung war es im Speziellen, das große Volumen des OCF durch Aufbrechen der Flächen in Fasen und Farbtrennungen optisch zu reduzieren. So entsteht ein dynamisches, aber robustes Produkt, wobei die grüne Farbe die Dynamik betont und anthrazitfarbene Komponenten das Gewicht und die Belastbarkeit des Produktes unterstreichen.

Die in den Körper integrierten Lichter bilden ein "Gesicht" und schaffen so Vertrauen. Dies ist besonders im Bereich der selbstfahrenden Logistikroboter äußerst wichtig. So kann die Sicherheit, welche zentraler Bestandteil des Produktkonzeptes ist, auch dem Betrachter verständlich kommuniziert werden.

AGILOX ODM

Der ODM erweitert die Palette der intelligenten, durch Schwarmintelligenz gesteuerten Transportsysteme um einen autonomen Dolly Mover. THE ODM zielt damit auf den Transport von kleinen Ladungsträgern ab.

Während der AGILOX ONE mit einem Scherenhubtisch ausgestattet ist und die AGILOX OCF über einen Freihub für das Lasthandling verfügt, ist die AGILOX ODM nach dem Prinzip eines Dolly Movers konzipiert. Das heißt, er kann Lasten mit einem Maximalgewicht von 300 kg bis zu einer maximalen Hubhöhe von 250 mm aufnehmen und an ihren Bestimmungsort transportieren. Das intelligente AMR-Konzept mit AGILOX X-SWARM-Technologie erschließt damit neue Einsatzgebiete und weitere Branchensegmente, denn Kleinladungsträger (wie z.B. Behälter), für deren Transport der neue AGILOX ODM ausgelegt ist, sind insbesondere in der Elektronik- und Pharmaindustrie weit verbreitet.

„Innovationen sind ein Bündnis mit der Zukunft.“

Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger